FÖJler informieren bei Kaffee und Kuchen über Energie-Themen

Morgens um 10 Uhr in Erfurt an einem hellen Samstagmorgen, dem 14.6.2014. Muntere Gestalten sind wohl gelaunt und mit allerlei Gepäck auf dem Weg zum Domplatz. Die Stadt ist aufgrund des an diesem Wochenende stattfindenden Krämerbrückenfest gut besucht, das Wetter ist mild. Perfekte Voraussetzungen für einen Carrotmob!

Kaum bei unserem Carrotmob-Partner – dem Café Hilgenfeld – angekommen, bauen alle fleißigen Helfer Tische auf, die für die zusätzlichen Angebote der Aktion von fundamentaler (da als Unterlage genutzt) Bedeutung sind. Gestaltet wird ein Informationsstand zu umweltbezogenen Themen und dem FÖJ, des Weiteren eine Umsonstecke mit allerlei materiellen Dingen und eine Bastelecke (unter anderem für Kinder), wo Masken von Wildkatzen gestaltet und gebastelt werden können.

Die Mitarbeiter des Cafés greifen uns unter die Arme, versorgen uns mit lieben Worten und ihren Kaffeespezialitäten. Die Stimmung ist angenehm, alles hat seinen Platz gefunden, also machen sich die ersten FÖJler auf den Weg, um mit unseren Flyern und Gesprächen weitere Menschen auf die Aktion aufmerksam zu machen. Auch so finden immer wieder Menschen zu unseren Ständen, fragen interessiert, informieren sich über die präsentierten Themen, das FÖJ und nicht zuletzt über den Carrotmob selbst. Das Café füllt sich, wir führen viele Unterhaltungen und lernen auch selbst neue FÖJler kennen, die ihren Weg zum Café gefunden haben. Am frühen Nachmittag besucht uns sogar Tilo Kummer, Abgeordneter im Thüringer Landtag und Sprecher für Umweltpolitik der Linken, und erkundigt sich nach der Aktion und der aktuellen Situation im FÖJ.

Dieser Tag hat uns Erfahrungen, eine Menge Spaß und Erkenntnisse(„Sei auf Regen gefasst“) eingebracht, doch vor allem ist uns in Zusammenarbeit mit dem Café Hilgenfeld und dem Energieberater ein erfolgreicher Carrotmob gelungen, um klimagerechte Sanierungen im Café umzusetzen und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. So hat es also jeder Mensch selbst in der Hand, ob er mit seinem Engagement etwas bewegen möchte – scheint es auch noch so klein, dies sind die Bewegungen, die unsere Welt gestalten und verändern.

Eine Antwort auf „FÖJler informieren bei Kaffee und Kuchen über Energie-Themen“

  1. Hallo, ich muss mich über das Thema FÖJ informieren und mich würde interessieren was findest du das tolle an einem FÖJ? Würdest du dich wieder dafür entscheiden? Und was sind die Aufgaben in deinem FÖJ?
    Ich würde mich freuen wenn du mich von einem FÖJ überzeugen könntest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.